Urlaub und Me(h)er ..... von Ilse und Gerd
Palmen 
   
Herzlich willkommen! Kalender - Atomuhr  

     Startseite             Urlaub             Ausflüge        Hotelbewertungen       Kontakt          Impressum  


Kegeltour vom 06. bis 09. Juli 2018 nach Goslar

    Hauptseite Goslar      Ausflugsbericht        Bildergalerie      

 

Informationen zu Goslar:

Auszug aus den allgemeinen Basisdaten für Goslar laut Wikipedia:

Bundesland: Niedersachsen  
Landkreis: Goslar 
Fläche: 163,71 Quadratkilometer
Einwohner: 51.439 (Stand 31.12.2016)

 
Wichtiger Hinweis:

Die hier gemachten Angaben wurden von mir im Internet recherchiert. Für die Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

 
Goslar ist eine Kreisstadt des Landkreises Goslar und liegt in Niedersachen. Die Altstadt sowie das südlich am Stadtrand liegende ehemalige Erzbergwerk Rammelsberg gehört seit 1992 zu den Weltkulturerbestätten der UNESCO. Sie liegt zwischen den nordwestlichen Ausläufern des Harzes und dem äußersten Südende des Salzgitter-Höhenzuges. Goslar wird im Westen durch den Steinberg und im Osten durch die Grenze zu Sachsen-Anhalt begrenzt.

Der Erzabbau war im Harz bereits seit der Römerzeit bedeutend. Es entstanden hier verschiedene Siedlungen, in denen das Erz zu Metallen verarbeitet und veredelt wurde. Archäologische Funde aus England belegen, dass viele angelsächsische Grabbeigaben aus Metall des Harzer Erzes gefertigt wurden. Die frühesten Nachweise für den Abbau und die Verhüttung von Rammelsberger Erz konnten bereits auf das 3. Jahrhundert nach Christus datiert werden.

Der Ort selbst tritt ab dem 10. Jahrhundert langsam ins Licht der Schriftquellen und ist vermutlich aus mehreren am Nordrand des Harzes gelegenen Siedlungen entstanden, die ursprünglich mit dem Flurnamen „Goslar“ bezeichneten Auetal des Harzflüsschen „Gose“ lagen. Um das Jahr 1000 wird dann der Flurname als Ortsname übernommen.

Mit der ersten Reichssynode unter Heinrich II begann bereits 1009 die für Goslar eine wichtige Periode als eine zentrale Pfalz des Heiligen Römischen Reiches. 1024 soll Konrad II in Goslar das Weihnachtsfest gefeiert haben und 1025 an der heutigen Stelle den Grundstein zur Kaiserpfalz gelegt haben.

Heute ist Goslar ein gut gerüsteter Wirtschaftsstandort in einer günstigen geographischen Lage, mit vielfältigen infrastrukturellen Einrichtungen und einem guten Bildungsangebot. Besuchern bietet die tausendjährige Kaiserstadt eine erlebnisreiche Zeitreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Hier findet man malerische Gassen und Plätze zum Bummeln, Verweilen, Shoppen, Genießen und Entspannen. Die Mischung aus Tradition, Geschichte und Moderne, macht die besondere Atmosphäre Goslars bei einem Streifzug durch die Altstadt deutlich.


Goslar
  nach oben  
Copyright © 2007 - 2017 Ketelaars